Politischer Tag mit der Klasse 9b

Am Donnerstag nach den Weihnachtsferien nahm die Klasse 9b an einem Workshop der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg teil. Thema. „Eine kurze Geschichte der Nachhaltigkeit – (Mikro-)Plastik in den Weltmeeren“
Zu Beginn informierten die drei Referenten die Schüler und Schülerinnen in einem Vortrag über den Begriff ‚Nachhaltigkeit‘. „Sowohl ökologische, soziale als auch ökonomische Herausforderungen stehen den Menschen auf der ganzen Welt in der Zukunft bevor“, hieß es in der Einleitung.
Für die Schüler und Schülerinnen begann danach die spannende Arbeitsphase. Anhand des Beispielthemas Mikroplastik wurden unterschiedliche Szenarien für die Zeit von heute bis zum Jahr 2070 entwickelt. Dabei sollte herausgestellt werden, welche Auswirkungen unser Verhalten auf die Umwelt hat und wie die Zukunft gestaltet werden kann. Sowohl eine fortlaufende Geschichte als auch ein Zeitstrahl für die Präsentation mussten erarbeitet werden.
Bei den Vorträgen nach der Mittagspause wurden die teils düsteren und teils optimistischen Zukunftsvisionen vorgestellt und dabei beleuchtet, wer Einfluss auf die Entwicklung der Zukunft hat. Vor allem das eigene Verhalten und die Einstellungen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft wurden immer wieder diskutiert.
Am Ende des arbeitsreichen Workshops waren alle Beteiligten sehr zufrieden.
Die Schüler und Schülerinnen äußerten sich positiv über die Arbeitsatmosphäre und die frischen Impulse von außen.
Die Referenten waren von der Motivation und der Disziplin der Neuntklässler begeistert.
Alle waren sich einig, dass das Thema Nachhaltigkeit eine größere Rolle in unserer Gesellschaft spielen muss.

 

(Bericht Jochen Heilborn)

Zurück

Digitales Schwarzes Brett DSB
Hier gibt es in Kürze den
online Vertretungsplan
Mensa

Hier geht es zur Seite der Mensa

Downloads
Hier gibt es wichtige Dokumente
zum Download.